Die Rechte der Kinder

Die Rechte der Kinder

Mittwoch, den 19. September 2018

Treffpunkt: um 17:00 Uhr an der Infotafel an der Inselbrücke

Kinder zählten Jahrtausende lang, von Geburt an, zu den Besitztümern der Eltern. Im Laufe des 18. und 19. Jahrhunderts waren die Begriffe „Kind“ oder gar „Kindheit“ laut dem Grimmschen Herkunftswörterbuch nur in der Bedeutung einer Abstammung, im Sinne von „Kind sein von …“ bekannt.

Kinder waren die billigsten Arbeitskräfte. Ihr Zuverdienst wurde in den Familien dringend benötigt, sie gingen schon vor ihrem 7. Lebensjahr arbeiten und die meisten konnten weder lesen, schreiben noch rechnen.

Es wurde Zeit diese Zustände zu ändern

Oktober 2015 : Die Kinderrechtskonvention ist nun von allen Staaten der Welt – mit Ausnahme der USA – ratifiziert worden.

 

 

Abb. Lohnauszahlung an Kinder in einer englischen Ziegelei.
Holzstich, 1871. © bpk

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.